Suchthilfe

Das Projekt STELLWERK

 

Menschen mit seelischen Belastungen in das Arbeitsleben eingliedern

 

Ein erklärtes gesellschaftliches Ziel ist es, Menschen mit psychischen Behinderungen und mit psychischen Belastungsstörungen zu ermöglichen, am ersten Arbeitsmarkt teilzuhaben. Der Landesverein für Innere Mission in Schleswig-Holstein hat deshalb das Projekt STELLWERK initiiert und bietet Betrieben und den dort Beschäftigten vielfältigen Hilfen, wenn es um das Thema psychische Belastungen und Sucht geht.

 

Kooperationspartner bei der Umsetzung des Projekts in den Kreisen Plön und Segeberg (Nordteil) sind die Kreisverwaltung Plön, die Diakonie des Kirchenkreises Plön-Segeberg sowie der Verein zur Förderung der betrieblichen Eingliederung im Handwerk. Unterstützt wird das Projekt zudem von der Landesverwaltung Schleswig-Holstein.

 

STELLWERK –Inklusion in der Arbeitswelt

 

Unsere Angebote

  • Präventionsveranstaltungen zum Thema psychische Belastungen und Sucht für betriebliche Funktionsträger
  • Unterstützung bei der Einführung eines betrieblichen Eingliederungsmanagements
  • Hilfe bei der Einrichtung betrieblicher Gesundheitszirkel
  • Beratung von Funktionsträgern und betroffener Beschäftigter bei Sucht, Burnout und anderen psychischen Belastungsstörungen
  • Unterstützung bei der Vermittlung in passende Therapieangebote
  • Vermittlung und Begleitung von Praktika


Die Angebote sind dank der finanziellen Unterstützung von Aktion Mensch und des Landesvereins kostenfrei!

 

Interessieren Sie sich als Arbeitgeber für unsere Angebote? Haben Sie Fragen zum Projekt?

Sprechen Sie uns gern an! Wir vereinbaren mit Ihnen einen Termin für ein persönliches Gespräch.

 

Ihr Ansprechpartner:

Bodo Haßler

STELLWERK

Kirchweg 4a

24635 Rickling

Tel. 0 43 28 / 170 60 23

info@stellwerk-svn.de

www.stellwerk-svn.de