Karriere > Ausbildung

Ausbildung zum/zur Altenpfleger/in,

Gesundheits- und Krankenpfleger/in und

Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in in generalistischer Ausbildung

 

Als Pflegekraft bist Du erste/r Ansprechpartner/in für unsere Patienten und Bewohner. Du hilfst ihnen, ihre körperliche und psychische Gesundheit wieder zu erlangen, zu verbessern, zu erhalten und zu fördern.

 

Wir bieten Dir gute Rahmenbedingungen, um diesen vielseitigen Beruf zu erlernen. Dazu gehört auch, dass der Unterricht an unserer Pflegeberufeschule in Rickling erfolgt. Die praktische Ausbildung erfolgt in Krankenhäusern, Altenpflegeeinrichtungen und ambulanten Einrichtungen und Diensten.

 

Bislang musstest Du Dich bei einer Ausbildung im Pflegebereich entscheiden: Möchtest Du Altenpfleger/in, Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in werden. Gar nicht so leicht, wenn man noch keine Berufspraxis hat. Ab 2020 kommt bundesweit die neue generalistische Pflegeausbildung, die alle drei Ausbildungsgänge miteinander verbindet und Dir damit alle Berufswege auf einmal öffnet.

 

Und das Beste:

Bei uns in Rickling kann Du schon 2018 damit starten. Denn wir sind Pilotschule in Schleswig-Holstein für die generalistische Pflegeausbildung. So profitieren unsere Auszubildenden davon, an einer hochmodernen Schule mit neuen Lehrinhalten und -materialien zu lernen und gleichzeitig einen Ausbildungsbetrieb mit jahrzehntelanger Erfahrung an ihrer Seite zu haben.

 

Übrigens:

In jedem Ausbildungsjahr bieten wir drei Plätze für ein duales Studium.

 

Mit der Ausbildung in der Pflege hast Du einen Beruf mit Zukunft. Nach Deiner Ausbildung kannst Du in verschiedenen Bereichen der Pflege tätig werden und dank europaweiter Anerkennung Deines Abschlusses sogar im Ausland arbeiten. Es gibt in den Einrichtungen des Landesvereins interessante Arbeitsplätze und Entwicklungsmöglichkeiten. Aber Dir stehen auch viele andere Karrierewege offen, um Deine persönlichen Berufsziele zu verwirklichen.

 

Weitere Informationen findest Du auf unserer Internetseite, auf der auch viele Fragen zur Ausbildung beantwortet werden:

www.landesverein.de/vip

Oder sieh dir unseren Ausbildungsfilm an!

 

 

Hast Du Fragen? Dann ruf uns einfach an unter der Telefonnummer 04328 | 170 46-0  oder schreibe eine E-Mail: vip@landesverein.de

 

Deine Ansprechpartnerin ist Iris Gebh, die Leiterin der Gesundheits- und Krankenpflegeschule.

 

 

Aufgaben und Tätigkeiten

In der generalistischen Ausbildung pflegst und betreust Du verantwortungsbewusst unter Anleitung der examinierten Fachkräfte unsere Patienten und Bewohner. Dazu gehört insbesondere, dass Du

  • die sach- und fachkundig geplante Pflege auswählst, durchführst und auswertest
  • gewissenhaft Maßnahmen für Diagnostik und Therapie vorbereitest, assistierst und nachbereitest
  • aufmerksam den körperlichen und seelischen Zustand der Bewohner/innen und Patient/innen erkennst und Deine Beobachtungen mit den Kolleg/innen der Diagnostik, Therapie und Pflege bewertest
  • das Pflegehandeln nach neuesten pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen personenbezogen aber auch wirtschaftlich und ökologisch ausrichtest
  • Deine gute Auffassungsgabe und Dein Einfühlungsvermögen geschickt einsetzt und Unterstützung sowie Anleitung zu gesundheitsförderndem Verhalten gibst

 

Inhalte und Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung dauert drei Jahre und beginnt am 1. August und 1. Oktober 2018. Sie besteht aus praktischen Einsätzen und Blockunterricht. Wenn Du Dich zusätzlich für das duale Studium entscheidest, beginnt dieses mit dem Sommersemester am 1. April 2019.

 

Die theoretische Ausbildung

Schwerpunkt ist die Vermittlung der Inhalte in Modulen. Neben dem Fachwissen werden Fähigkeiten und Handlungskompetenzen vermittelt, die es den Auszubildenden ermöglichen, auch sich wandelnde Aufgaben in der Arbeitswelt zu bewältigen. Dementsprechend versteht sich die theoretische Ausbildung nicht als reine Wissensvermittlung, in der Fächer aneinandergereiht werden. Im Unterricht nehmen Fallbeispiele und fachbezogene Problemkonstellationen sowie die Theorie-Praxis-Verknüpfung einen großen Raum ein.

 

Die praktische Ausbildung

Der praktische Teil der Ausbildung umfasst mindestens 2.500 Stunden Einsatz in Einrichtungen des Gesundheitswesens. Du erlebst stationäre und ambulante Pflege von Menschen aller Altersgruppen. Dazu gehören 

  • Psychiatrie, Gerontopsychiatrie
  • Altenpflegeeinrichtungen
  • Suchthilfe
  • Geriatrie, Neurologie
  • Innere Medizin, Chirurgie, Urologie
  • Gynäkologie, Wochen- und Neugeborenenpflege
  • ambulante Tageskliniken und häusliche Pflege
  • Rehabilitation
  • palliative und onkologische Pflege
  • Kinderkrankenpflege

 

Um das Ausbildungsziel zu erreichen, wirst Du in unseren Kooperationshäusern in Bad Segeberg, Neumünster, Ratzeburg, Borstel oder Bad Bramstedt Praktika absolvieren und dort die Bereiche kennenlernen, die im Psychiatrischen Krankenhaus Rickling nicht vertreten sind.

 

Die letzten 500 Stunden in der praktischen Ausbildung kannst Du nutzen, um in dem von Dir gewählten Abschluss eigene  Schwerpunkte zu setzen. Die Schwerpunkte sind:

  • Altenpflege
  • Gesundheits- und Krankenpflege
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpflege

 

Die Abschlüsse bis 2022 erhalten diese Bezeichnung, ergänzt durch den Zusatz „in generalistischer Ausbildung“ (z. B. Gesundheits- und Krankenpfleger/in in generalistischer Ausbildung). Ab 2023 lauten die Berufsbezeichnungen : „Pflegefachfrau/Pflegefachmann mit Vertiefung Gesundheits- und Krankenpflege“, „Pflegefachfrau/Pflegefachmann mit Vertiefung Altenpflege“, „Pflegefachfrau/Pflegefachmann mit Vertiefung Gesundheits- und Kinderkrankenpflege“.

 

 

Das bringst Du mit

Bei uns steht der Mensch immer im Mittelpunkt. Deswegen solltest Du Freude an der Arbeit für Menschen und mit Menschen haben. Und der einfühlsame und respektvolle Umgang mit Menschen sollte für Dich selbstverständlich sein. Wenn Du darüber hinaus Interesse an pflegerischen und medizinischen Themen hast, gern im Team arbeitest  und folgende Voraussetzungen für die Ausbildungen mitbringst, dann bewirb Dich bei uns.

 

 

Voraussetzungen für die Ausbildung

  • Mittlerer Bildungsabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung
  • alternativ einen Hauptschulabschluss mit erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung
  • für das duale Studium: ein gutes Abitur
  • gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufs

 

 

Unser duales Studium

Im Rahmen unserer 70 Ausbildungsplätze bieten wir in jedem Ausbildungsjahr nach der Probezeit auch drei Plätze für ein duales Studium an, das gesundheitswissenschaftliche Kompetenzen und pflegerische oder therapeutische Kenntnisse vermittelt. Das heißt, dass Du neben Deiner praktischen Tätigkeit gleichzeitig mit dem Bachelor of Science einen international anerkannten Hochschulabschluss erwirbst. Nach Deinem Abschuss hat Du damit die Möglichkeit, in leitender Funktion tätig zu werden oder einen Masterstudiengang in wissenschaftlichen, pädagogischen, wirtschaftlichen oder administrativen Pflegefeldern einzuschlagen und damit Deine berufliche Karriere weiter zu planen.

 

 

Deine Bewerbung und Kontakt

Wenn Du mehr über die generalistische Ausbildung bei uns wissen möchtest oder Fragen zur Bewerbung hast, melde dich einfach bei uns. Gern schicken wir Dir auch auf Wunsch unsere Infobroschüren. Ganz einfach geht das über das Formular auf der Internetseite unserer Pflegeberufeschule.  

 

https://www.landesverein-vip.de/kontakt/

 

Auch Deine Bewerbung sende uns bitte über das Bewerbungsformular auf unserer Internetseite. 

https://www.landesverein-vip.de/formulare/online-bewerbung/

 

Wir freuen uns über Dein Interesse und sind gern für Dich da.

 

Deine Ansprechpartnerin

Iris

Gebh

Schulleitung

Daldorfer Straße 2

24635 Rickling

Telefon: 0 43 28 / 170-460

Telefax: 0 43 28 / 170-4737

E-Mail: vip(at)landesverein.de