Karriere > Ausbildung

Ausbildung zum Fleischer / zur Fleischerin

Fleischer und Fleischerinnen im Landesverein schlachten Tiere und verarbeiten deren Fleisch zu Fleisch- und Wurstwaren. Die Produkte werden an die Einrichtungen des Landesvereins verkauft.

 

Fleischer/innen

  • kennen die Fleischsorten und deren weitere Verwendungsmöglichkeiten
  • portionieren, marinieren und würzen Fleisch für den Verkauf
  • stellen Koch-, Brüh- und Rohwurst her
  • sorgen für die fachgerechte Lagerung von Rohstoffen
  • müssen rechtliche Vorschriften, z.B. über Lebensmittelhygiene beachten
  • bedienen Anlagen, Maschinen und Geräte bei der Verarbeitung
  • bereiten Rezepturen vor und prüfen die Qualität.

 

Für wen ist der Beruf des Fleischers / der Fleischerin geeignet?

BewerberInnen sollten

  • handwerklich geschickt sein
  • mit Tieren umgehen können
  • Freude am Gestalten und Zubereiten von Nahrungsmitteln haben

 

Was ist besonders gut?

  • ein gleichermaßen moderner wie traditioneller Ernährungsberuf
  • Teamarbeit
  • man sieht das fertige Produkt

 

Nicht geeignet für die Ausbildung ist

  • wer die gesundheitlichen Anforderungen beim Umgang mit Lebensmitteln nach §§ 42 und 43 des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten nicht erfüllt

 

Zugangsvoraussetzung

Für die Ausbildung ist mindestens der Hauptschulabschluss erforderlich.

 

Beginn und Dauer der Ausbildung

Nächster Ausbildungsbeginn ist der 01.09.2018, die Bewerbungsfrist endet am 31.5.2018. Die Ausbildung endet nach drei Jahren mit bestandener Gesellenprüfung.

 

Haben Sie Fragen und benötigen weitere Informationen? Sprechen Sie uns an.

 

Ansprechpartner

Thomas Berlin

Leiter der Fleischerei

Telefon 0 43 28 | 18-286

 

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an den

Landesverein für Innere Mission in Schleswig-Holstein

Personalabteilung

Martin Paepke

Daldorfer Str. 2

24635 Rickling

 

oder

bewerbung@landesverein.de