Wir über uns > Der Landesverein

Für Menschen mit Menschen

Aus einer langen Tradition


Im Jahre 1875 gründeten engagierte Bürger und Pastoren den Landesverein für Innere Mission in Schleswig-Holstein, um sozialen Nöten aus christlichem Glauben zu begegnen.

 

 

 

 

 

Unsere Arbeit für Menschen: professionell und menschlich


Heute ist der Landesverein für Innere Mission im Raum Holstein Träger diakonischer Einrichtungen

  • für seelisch erkrankte Menschen
  • für Menschen mit Behinderungen
  • für suchtgefährdete und suchtkranke Menschen
  • für Menschen, die im Alter Pflege oder Betreuung wünschen

Für diese Menschen bietet der Landesverein in ambulanter, teilstationärer und stationärer Form differenzierte Unterstützungsmöglichkeiten. Dabei orientieren wir uns jeweils am individuellen Bedarf eines Menschen. So sind wir auf vielfältige Weise tätig

  • in Vorbeugung und Beratung
  • in Begleitung und Betreuung
  • in Assistenz und Förderung
  • in Pflege und Behandlung.

In den unterschiedlichen Betreuungsformen werden ca. 4.200 Plätze vorgehalten, dazu kommen die Patienten der Psychiatrischen Institutsambulanzen, die Klienten der Beratungsstellen sowie die Vielzahl an Menschen, die die Begegnungsstätten aufsuchen oder durch vorbeugende Maßnahmen erreicht werden. 

 

Die etwa 2.600 voll- und teilzeitbeschäftigten MitarbeiterInnen stehen mit ihrem Engagement für eine hohe fachliche Qualität der Arbeit, die durch beständige Fort- und Weiterbildung kontinuierlich gefördert wird. 

 

Der Landesverein für Innere Mission in Schleswig-Holstein ist Mitglied des Landesverbandes der Inneren Mission in Schleswig-Holstein e.V. und über ihn dem Nordelbischen Diakonischen Werk und dem Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland angeschlossen.

 

 

Den christlichen Wurzeln verpflichtet

 

Menschliche Zuwendung und Achtung der Würde jedes Menschen prägt unsere Arbeit ebenso wie Angebote des christlichen Glaubens und kirchlichen Lebens. Seelsorgerische Begleitung im Alltag und in Krisen, Gottesdienste und unterschiedliche Gruppenangebote werden in guter Zusammenarbeit mit örtlichen Kirchengemeinden wahrgenommen. Da nicht alle Kirchengemeinden, in denen unsere Einrichtungen beheimatet sind, diesen Auftrag selbst so wahrnehmen können, liegt dort dann der Arbeitsschwerpunkt des Seelsorgezentrums des Landesvereins. 

 

Die diakonische Arbeit des Landesvereins bleibt ihren Wurzeln so verpflichtet und verbunden. Sie stellt sich dabei den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen, die auch in den Veränderungen des sozialen Systems liegen, mit dem notwendigen fachlichen und wirtschaftlichen Sachverstand.