Ärztliche Versorgung

Unsere hausärztliche und psychiatrische Interne Institutsambulanz

Allen Bewohnern der vollstationären Wohnformen des Rehabilitations- und Pflegebereichs sowie der Einrichtungen Wohnen und Fördern und Geschütztes Wohnen bieten wir eine haus- und fachpsychiatrische ärztliche Behandlung über unsere Interne Institutsambulanz.

Gerade für Menschen mit chronisch psychischen Erkrankungen ist die Kontinuität der Behandlung eine unverzichtbare Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie. Fachärztinnen und -ärzte für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie sowie Diplompsychologen sind die persönlichen Ansprechpartner für die Behandlung. Darüber hinaus sind Fachärzte für Allgemeinmedizin oder Innere Medizin die kompetenten Fachleute für die hausärztliche Versorgung.

In den drei Wohnbereichen Lindenhof, Falkenhorst und Thetmarshof werden Hausbesuche, Visiten und Sprechstunden angeboten. Labordiagnostik, EKG, EEG, Röntgen, spezielle internistische und neurologische Diagnostik sowie ärztlich verordnete Angebote der Bewegungstherapien komplettieren dies Angebot. In Krisen oder Notfällen ist eine 24 stündige ärztliche Versorgung vor Ort gewährleistet.

Eine Substitutionstherapie ist bei Vorliegen der dafür nötigen Voraussetzungen möglich.

Durch die enge fachliche und personelle Verzahnung mit dem Psychiatrischen Krankenhaus Rickling kann die Therapie über die Grenzen ambulanter und stationärer Angebote hinweg kontinuierlich und abgestimmt erfolgen.

Sämtliche hier angebotenen Leistungen werden mit den Krankenkassen abgerechnet. Sie umfassen Einzel- und Gruppentherapien und die Medikamentenversorgung, Hier koordinieren wir auch die externen fachärztlichen Therapien und sind Ansprechpartner für die Einweisungen bei einem Krankenhausaufenthalt.