Gibt es Personen, die sich nicht impfen lassen sollten?

Die wenigsten Mitarbeitenden im Landesverein zählen zu Risikogruppen, für die eine Impfung nicht
empfohlen wird. Sicherheitshalber wird derzeit noch bei Impfungen in der Schwangerschaft oder Stillzeit abgesehen, ebenso soll bei einer akuten Krankheit mit Fieber über 38,5 Grad nicht geimpft werden.

Experten-Statement

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden und akzeptiere alle Cookies dieser Webseite. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Erklärung.

Dr. Artur Bahr: Der Impfstoff ist für eine ganz bestimmte Bevölkerungsgruppe nicht zugelassen: Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren. Warum? Nicht, weil es gefährlich ist, sondern weil diese Gruppe beim Testverfahren nicht einbezogen worden ist - und dementsprechend ist es aus rechtlichen Überlegungen ausgeschlossen, dass diese Gruppe damit geimpft werden kann.