Wie hat sich der Landesverein auf eine Impfung vorbereitet?

In den vergangenen Wochen wurden umfangreiche Vorbereitungen vorgenommen, um unverzüglich mit den Impfungen zu beginnen, sobald ein Impfstoff verfügbar ist. Der Fichtenhofsaal wurde für die Impfungen vorbereitet. Dort können 480 Personen pro Tag geimpft werden. Es stehen fünf Impfärzte und ein Team zur Verfügung. Dort können Mitarbeitende der Psychiatrischen Kliniken geimpft werden.

Experten-Statement

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden und akzeptiere alle Cookies dieser Webseite. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Erklärung.

PD Dr. Jörg-Matthias Brand: Wir haben ein Impfzentrum eingerichtet. Wir haben verschiedene Leute angesprochen, die bereit sind, mitzuhelfen bei den Impfungen. Wir sind fünf Ärzte, die bereit stehen. Die Organisation hat Frau Fischer übernommen, die Referentin des Geschäftsführers. Wir werden einen Probedurchlauf machen, damit wir, wenn Impfstoff zur Verfügung steht, einfach einen Tag festlegen können. Und zu diesem Zeitpunkt werden wir impfen, wenn wir alles Personal beisammen haben und können dann die Impfung durchführen für alle, die sich impfen lassen wollen.