• Cropped shot of a woman sitting on a sofa and feeling anxious

Die Vertrauliche Anlauf- und Beratungsstelle (VABS) wurde als Kooperationsprojekt zwischen dem Diakonischen Werk Schleswig-Holstein und dem Landesverein für Innere Mission gegründet.

Sie ist organisatorisch angesiedelt in der Fachstelle KOMPASS.

Wer kann sich an uns wenden?

  • Volljährige Menschen, die während der Inanspruchnahme eines Leistungsangebots in einer Einrichtung der Diakonie Schleswig-Holstein selbst sexualisierte Gewalt oder eine Grenzverletzung im professionellen Nähe-Distanz-Verhältnis erlebt haben.

  • Mitarbeitende, die in einer diakonischen Einrichtung in Schleswig-Holstein selbst sexualisierte Gewalt erlebt oder eine Grenzverletzung im professionellen Nähe-Distanz-Verhältnis erlebt oder beobachtet haben.

Wie unterstützen wir?

  • Sie können sich telefonisch oder per E-Mail mit uns in Verbindung setzen.
  • Sie entscheiden, ob Sie unsere Beratung telefonisch oder in unserer Beratungsstelle wahrnehmen möchten.
  • Wir sind unabhängig, beraten Sie vertraulich und kostenfrei.
  • Wir hören Ihnen unvoreingenommen zu und helfen dabei, das Erlebte einzuordnen.
  • Wir unterstützen Sie bei Bedarf, geeignete Handlungsmöglichkeiten zu erarbeiten.
  • Wir informieren auch über weiterführende Hilfen anderer Institutionen.

Kontakt

VABS, Dorfstraße 96, 24635 Rickling, Tel. 0162-202 66 48; E-Mail: vabs@kompass-ffa.de

Einrichtungsleitung: Britta Hansen

Flyer VABS zum Download