Aufgrund der Corona-Pandemie ist das Betreten unseres Hauses
nur unter Auflagen (Besuchs-/Hygienekonzept) möglich.
 

Heidehof - eine besondere Wohnform für chronisch mehrfach beeinträchtigte Abhängigkeitskranke

Individuelle Unterstützung in den Bereichen Wohnen, Arbeit und Freizeit 

Der Heidehof bietet als besondere Wohnform Hilfen für chronisch suchtkranke Frauen und Männer, die aufgrund einer langjährigen Suchtmittelabhängigkeit an psychischen, körperlichen sowie sozialen Folgeschäden leiden.

Der suchtmittelfreie Betreuungsrahmen umfasst individuelle, jeweils auf die Problemstellungen des einzelnen Bewohners bzw. der einzelnen Bewohnerin abgestellte psychosoziale und sozialtherapeutische Unterstützung in den Bereichen Wohnen, Arbeit und Freizeit.

Ein suchtmittelfreies Leben ermöglichen

Die sozialtherapeutischen Maßnahmen haben das Ziel, den Bewohner*innen ein weitgehend suchtmittelfreies und soweit wie möglich selbstständiges Leben zu ermöglichen. Das Ziel ist erreichbar durch:

  • eine länger- und langfristige Abstinenz im beschützenden Rahmen des Heidehofes
  • Training sozialer Kompetenzen in und außerhalb der Einrichtung
  • gemeinsame (Wieder-)Erarbeitung einer sinnvollen Tages- und Wochenstruktur durch Beschäftigungs- und Freizeitangebote
  • gemeinsame Erarbeitung neuer Perspektiven in den Bereichen Wohnen und Arbeiten
  • die Förderung vorhandener Fähigkeiten
  • Motivation zu einem Handeln in möglichst großer Eigenverantwortung.