Die Behandlung

Unser therapeutisches Konzept basiert auf der Berücksichtigung und Nutzung von Kompetenzen der Patient*innen. Auf der Grundlage einer umfassenden Diagnostik wird ein individueller Therapieplan erstellt. Es ist uns wichtig, die Patient*innen in die Gestaltung der Behandlung einzubeziehen.

Das Behandlungsspektrum beinhaltet die Neueinstellung, Überprüfung und Optimierung der Medikamente hinsichtlich ihrer Wirksamkeit und Verträglichkeit. Schwerpunkt der psychotherapeutischen Behandlung sind die Verbesserung des Umgangs mit Krisen und Konflikten und die Förderung lebenspraktischer Fähigkeiten.

Gemeinsame Planung der Zukunftsperspektiven

Durch das Erlangen größtmöglicher Selbstständigkeit können die Möglichkeiten zur Wiedereingliederung der Patient*innen nach der stationären Behandlung erheblich verbessert werden. Auch die Reflexion und Planung einer realistischen Zukunftsperspektive ist Inhalt unseres Behandlungsangebotes. Besonderen Wert legen wir auf die behandlungsübergreifende Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen, behandelnden Ärzt*innen und Betreuer*innen (z. B. Bezugspersonen aus Behinderteneinrichtungen) und auf die Einbeziehung der Angehörigen in den Behandlungsprozess. Ihnen stehen wir auch für begleitende Gespräche zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartner